Am 13. Und 14. Januar 2018 versammelte sich die Junge Union Schleswig-Holstein in Dithmarschen, genauer gesagt in Albersdorf.

Es war der Start in ein intensives und arbeitsreiches Wochenende. Natürlich auf dem Programm: die Kommissionsarbeit. So wurde zum Katastrophenschutz, Abtreibung und Wiedereinführung der Leistungskurse in der Oberstufe gearbeitet.

Am Abend folgte dann nach getaner Arbeit die Party in der Jugendherberge in Albersdorf. Nach einer kurzen Nacht startete der nächste Tag mit einer kommunalpolitischen Runde. Der Albersdorfer und der Heider Bürgermeister berichteten aus ihrer Arbeit und erläuterten grundlegende Aspekte der kommunalpolitischen Arbeit, was im Hinblick auf die Kommunalwahl für viele unserer jungen Kandidaten hilfreiche Tipps waren.
Schließlich endete die Winter Academy mit dem Schleswig-Holstein-Rat. Neben den Kommissionsanträgen wurden auch Sachanträge beraten, z.B. zum Thema Suchtprävention, oder Verlegung der deutschen Botschaft in Israel nach Jerusalem.


























« Gyros & Politics Pizza & Politics - Spezial »