Aktuelles
Der Kreisverbandstag der Jungen Union Dithmarschen

· ·

Auch in diesem Jahr hat die JU zu Ihrer Jahreshauptversammlung eingeladen


Kleiner Generationenwechsel in der Jungen Union Dithmarschen!




Auf dem vergangenen Kreisverbandstag der JU Dithmarschen traten gleich mehrere verdiente JUler nicht erneut für einen Posten im Kreisvorstand an. Gleich beide stellvertretende Kreisvorsitzende traten nicht erneut an und gingen wohlverdient in den JU-Ruhestand. Mit Stefan Westphal und Jan Lutz gehen zwei unserer engagiertesten Mitglieder, die über Jahre das Verbandsleben geprägt haben. Vielen Dank für Euren besonderen Einsatz und die vielen tollen Begegnungen und Momente! Doch auch im Bereich der Besitzer verließen uns mit Katharina Kaiser und Christian Funck zwei langjährig aktive Mitglieder, die vor einigen Jahren den Ortsverband Brunsbüttel erneut aufbauten und im Kreisverband über mehrere Jahre Verantwortung übernommen haben. Vielen Dank für Eure zahlreichen Ideen, das beispiellose Verantwortungsbewusstsein und die vielen leckeren Kuchen!
Besonders stolz sind wir allerdings nicht nur auf das bisher geleistete der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, sondern auch auf die vielen neuen und engagierten Gesichter im aktuellen Kreisvorstand. Als Vorsitzenden des Kreisverbandes wählten die Mitglieder erneut Christian Poltrock und übertrugen ihm die Aufgabe für die vierte Wahlperiode. Ihm zur Seite wurden Kathrin Jürgens und Philipp Höffken als stellvertretende Kreisvorsitzende gestellt. Beide waren zuvor noch nicht im Vorstand der Kreis-JU und wollen neue Akzente und Ideen in die Junge Union tragen. Die Kassenführung des Verbandes verantwortet weiterhin Jan-Hendrik Franßen. Ebenfalls weiterhin bleibt Sascha Czora dem Kreisvorstand als Geschäftsführer erhalten. Den Vorstand komplettieren Bente Wietzke, Caroline Thiemann, Jan Siewert und Sven Knoke as Beisitzer.
Neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes wurde außerdem ein ausführlicher Kommunalantrag beschlossen, den die Jungen Union in die Beratungen des CDU Kreisverbandes einfließen lassen will, um Dithmarschen zukunftsgerecht und familienfreundlich zu gestalten. Neben der Wirtschaftsförderung und Arbeitsplatzschaffung, nimmt die Unterstützung von Familien den größten Raum im Antrag ein. Im drei Seiten langen Papier werden die mangelnde Transparenz und die enormen Unterschiede bei den Kindergartenbeiträge ebenso angesprochen, wie ein Bauzuschuss für Familien, um die Region attraktiver zu gestalten. Im Zuge der Diskussionen zur Kommunalwahl wurde außerdem der Kreisvorsitzende, Christian Poltrock, als Spitzenkandidat der Jungen Union einstimmig gewählt.

Abgerundet wurde der Kreisverbandstag von verschiedenen Grußworten der örtlichen Landtags- und Bundestagsabgeordneten, sowie einiger befreundeter Vertreter der JU und CDU. Nach dem spannenden Nachmittag kam noch ein Großteil der Anwesenden mit zum Heider Marktstrand und genoss den herrlichen Sommerabend!



































































« Rallye quer durch Dithmarschen Angela Merkel zu Besuch in Sankt Peter Ording »